Aussacher

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aussacher
Aussacher-rohrmoos 00330 2015-09-08.jpg
Informationen
Besitzer: Fam. Stocker
Hofname: Aussacher
Vulgoname:
Ort: Rohrmoos
seit: 1514

Der Aussacher war ein landwirtschaftlicher Betrieb in Rohrmoos, der als Bio-Pension Aussacher weitergeführt wird.

Besitzer

Aussacher-rohrmoos 00335 2015-09-08.jpg
Aussacher-rohrmoos 00344 2015-09-08.jpg

Geschichte

Bis 1523 bildeten das Außacher- und das Schaider-Gut noch ein einziges Besitztum mit der Bezeichnung Anik- oder Ainik-Lehen. Auch nach der Teilung galt dieser Name noch längere Zeit für die beiden nunmehr selbständigen Liegenschaften. In der Gültschätzung von 1542 ist demnach für das halbe "Ainigkhlehen“ ein Schätzwert von 30 fl und ein Steuersatz von 4 ß angegeben. Der Viehstand setzte sich damals aus zwei Pferden, vier Kühen, einem Stierl, zehn Schafen, zwei Lämmern und wzei kleinen Kälbern zusammen.

Das Rauchgeld war 1572 in der Höhe von 1ß10d zu entrichten. 1632 war dem Besitzer vom halben Ainichlehen als (einem) halben Lehen“ eine Leibsteuer von 2 Schilling vorgeschrieben; er hatte damals keine Dienstboten im Haus, sondern arbeits mit den Seinigen. In den Jahren 1705 - 1708 hatte der Besitzer das Gut gemeinsam mit Stefan Percht bewirtschaftet. Dieses ist als ganze Hueben ausgewiesen (der Inhaber galt daher als Hüebler“) und verfügte über zwei Feuerstätten, für die 4ß Herdsteuer zu entrichten waren.

Im Alten Grundbuch ist um 1770 die Bezeichnung Das erste halbe Gutt Aining-Lehen im Rohrmos zu finden.

Bilder

  • Aussacher – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Quellen

  • Häuserchronik Rohrmoos