Ägid Luidold

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bauerntheater Donnersbach um 1911 ,ob Ägid Luidold dabei ist, ist unklar

Ägid Luidold (* 1846 in Donnersbach; † 7. Februar 1911 in Donnersbachwald) war ein, vor allem durch seine Gedächnis-Leistung bekanntes Mitglied des Bauerntheater Donnersbach.

Leben

Er kam laut Dienstbotenbuch 1846 in Donnerbachau zur Welt.

Als Knecht arbeitete er beim vulgo Fischer in Mitterwald, resp. bei Karl Zettler.

Bekannt und berühmt war seine Tätigkeit beim Bauerntheater. So konnte er ganze Theaterstücke aus dem Gedächtnis vollständig aufschreiben. Berühmt waren auch seine Predigten.

Im Pfingstspiel verkörperte er den Sommer in den Donnersbacher Aufführungen. Er übergab auch Karl Reiterer den Text des Spiels.

1903 spielte er den Hanswurst in einem bayrischen Hiasel Stück[1]

Am 7. Februar 1911 kam er, beim Heuziehen unter eine Schneelawine und konnte erst nach vier Stunden, nur mehr tot, geborgen werden.

Quellen

  • Sterbematrike Donnersbachwald Seite 83
  • ANNO, Grazer Tagblatt, 20.2.1911
  • ANNO, Grazer Tagblatt, 9.5.1903
  • ANNO, Wienerzeitung, 26.5.1901

Einzelnachweis

  1. de.wikipedia.org