Nostalgisches Bad auf der Riesneralm

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick über das Bad zur Bergstation Hochsitz Riesneralm
Im Sommer 2016 wurde ein nostalgisches Bad auf der Riesneralm in Betrieb genommen.

Allgemeines

In etwa 1 800 m ü. A. wurde neben dem Hochsitz Riesneralm, etwa 250 m über dem Almboden der Riesneralm das so genannte „Gipfelbad anno dazumal“ im Juli 2016 eröffnet. Geschäftsführer Erwin Petz, der hinter der Projektidee des neuen Pools steht, wurden historisch inspiriert vom Freibad im Donnersbachwald aus den 1930er-Jahren. Durch die Lage von etwa 100 Meter nördlich unterhalb des Gipfels des Riesnerkrispen (1 922 m ü. A.) neben dem Hochsitz Riesneralm ermöglicht das Freibad seinen Gästen einen spektakulären 360-Grad-Panoramablick, in dem sich die sehenswerte Bergwelt der Region auf dem Wasser spiegelt.

Historischer Look kombiniert mit moderner Technik

Die Ausführung im Holz-Design, das nostalgisch an das Freibad im Ort Donnersbachwald Anfang des 20. Jahrhunderts erinnern soll, wurde mit Glaselementen an drei Seiten modern gestaltet. Der Badespaß ist auf diese Weise witterungs- und windgeschützt. Das Wasser wird beheizt, um auch einen Besuch an kühleren Tagen zu erlauben. Das rund 60 Quadratmeter große Becken wurde nach modernem Stand der Technik errichtet und weist die höchsten Hygienestandards auf.

Baden bei freiem Eintritt

Kurzentschlossene können ihre Badekleidung direkt an der Riesneralm erwerben. Alle Badegäste nutzen vor Ort die neu errichtete mkleide- und Duschmöglichkeiten. Besonders attraktiv: Das Freibad ist bei freiem Eintritt zugänglich und nicht nur für Wanderer, sondern für jedermann bequem mit den Riesneralm Bergbahnen erreichbar. Für Besitzer der Schladming-Dachstein Sommercard ist die Nutzung der Bergbahn inklusive.

Quellen