Hotel Pichlmayrgut

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hotel Pichlmayrgut.
Ansicht von der Zufahrt.
Gesamtansicht der Anlage vom Ennstal aus.
Jagdhaus mit Beautyfarm und Friseur am Dorfplatz.
Stammhaus am Dorfplatz.
Restaurant- und Wellnessbereich.

Das Hotel Pichlmayrgut ist ein Viersterne-Hotel in der Ennstaler Stadt Schladming in der ehemals selbständigen Ortschaft Pichl-Preunegg im Ortsteil Pichl.

Allgemeines

Das Hotel, als Hoteldorf konzipiert, hat einen Dorfplatz als Innenhof, der das Zentrum des Pichlmayrguts bildet. Um dieses Zentrum befinden sich

  • das Stammhaus mit dem Wellness-Bereich, einem Seminarraum, den Restaurants mit den rustikalen Stuben und das Café. In den oberen Stockwerken befinden sich Zimmer und Appartements.
  • Das Jagdhaus beherbergt im Erdgeschoß die Beautyfarm und einen Friseur sowie ein Familienappartement.

Direkt am Dorfplatz befinden sich auch das Haus Rotwild und das Haus Fasanerie mit Seminarräumlichkeiten im Erdgeschoß und Zimmern und Suiten in den oberen Etagen.

Einen wichtigen Bestandteil des Pichlmayrguts bildet das Sportcenter mit Tennishalle, Squash-Courts, Kegelbahn und American Bar. In unmittelbarer Nähe dieses Sportcenters gibt es einen Bio-Bauernhof mit Streichelzoo. Auf dem weitläufigen Areal gibt es auch einen Kinderspielplatz, einen Fußballplatz, einen Beachvolleyballplatz, einen Badesee und eine Kirche. Parkplätze und zwei Tiefgaragen nehmen die Autos der Gäste auf.

Geschichte

Das Pichlmayrgut besteht seit einigen Jahrhunderten. 1117 findet sich eine Erwähnung des Pichlmayrhofs in einer Schenkungsurkunde und seit 1723 befindet es sich im Besitz der Familie Steiner.

Ausstattung

Das Hotel erinnert durch seine vielen Gebäudekomplexe und seine weitläufigen Anlagen an ein kleines Dorf. Neben exklusiven Übernachtungsangeboten und einer Küche in gehobener 4-Sterne-Qualität vereint das Pichlmayrgut

  • einen Wellness- und Beauty-Bereich
  • Geschäfte
  • Freizeitanlagen
  • über 650 Quadratmeter Seminarräume
  • eine biologische Landwirtschaft

unter seinen Dächern.

Angebote

  • Beherbergungsbetrieb

Neben Einzel- und Doppelzimmern stehen den Gästen in drei verschiedenen Häusern insgesamt sechs Appartements und Suiten verschiedener Größen (von 50 bis bis 100 Quadratmetern) zur Auswahl.

  • Essen und Trinken

Eine Besonderheit des Hauses stellt die angeschlossene Bio-Landwirtschaft dar, aus der sowohl Fleisch als auch Milchprodukte für den Freund von biologischer Ernährung stammen. Sollte etwas nicht direkt aus eigener Produktion vorhanden sein, so bringen regionale Lieferanten unter anderem Brot und Gebäck (Biobäcker). Aus diesen Produkten kreiert das Küchenteam sowohl regionale wie auch internationale Speisen. Der Chef des Hauses selbst zeichnet für den Weinkeller verantwortlich.

  • Wellness

Die Devise lautet hier

Bewegen
Auf Wunsch kann sich der bewegungsfreudige Gast unter sportmedizinischer Anleitung im modernst ausgestatteten Fitnessstudio dem Auf- und Ausbau seiner Kraft und Kondition widmen.

Verwöhnen
Es stehen eine Kosmetikerin, MasseurInnen oder aber auch ein Friseur den Gästen zur Verfügung.

Entspannen
Die Saunalandschaft mit den dazugehörigen Pools bietet den Gästen Entspannungsmöglichkeiten.

  • Seminare

SeminarbereuerInnen organisieren den optimalen Verlauf und stehen für alle Fragen der Teilnehmer gerne bereit.

Besonderheit

Zum Hoteldorfcharakter passend bieten auch Shops [Einkaufsgeschäfte] vielerlei Einkaufsmöglichkeiten

Anreise

Reist der Gast mit dem eigenen Auto an, so findet er aus westlicher Richtung kommend (A 10 - Tauern Autobahn, Abfahrt Knoten Ennstal, weiter auf der Ennstal Straße B 320) ebenso, wie aus östlicher Richtung (A 9 - Pyhrnautobahn, Abfahrt Liezen, weiter auf der Ennstal Straße B 320) das Hoteldorf in Pichl. Bahnreisende werden auf Wunsch ebenso wie Flugreisende mit dem hoteleigenen Bus abgeholt.

Anschrift

Hotel Pichlmayrgut
8973 Pichl
Telefon: (0 64 54) 73 05
Telefax: (0 64 54) 73 05 50
E-Mail: info@pichlmayrgut.at

Bilder

  • Hotel Pichlmayrgut – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Weblinks

Quellen