Franz Lemmerer

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ing. Franz Lemmerer (* 12. November 1959 in Ligist, Bezirk Voitsberg) ist Bürgermeister der Gemeinde Wörschach.

Leben

Nach Abschluss der Volksschule Wörschach besuchte Franz Lemmerer die Unterstufe des Bundesgymnasiums und Bundesrealgymnasiums Stainach. 1979 maturierte er an der Höheren Bundeslehranstalt für Alpine Landwirtschaft in Raumberg. Danach absolvierte er die Berufspädagogische Akademie in Wien/Ober-St.Veit, die er mit der Diplomprüfung abschloss.

In der Folge unterrichtete er acht Jahre an der Landwirtschaftlichen Fachschule Schloss Schielleiten als Fachlehrer. Anschließend war er zu Anfang der 1990er-Jahre einige Zeit lang beim Abfallwirtschaftsverband Liezen tätig. 1994 wurde er zum Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Kompost bestellt, eines steiermarkweiten Zusammenschlusses von Landwirten, die Bioabfälle verarbeiteten. 1996 wurde er Landesgeschäftsführer des Maschinenrings Steiermark, eines von ihm selbst gegründeten Unternehmens.

1998 wurde er als „Quereinsteiger“ zum Bürgermeister der Gemeinde Wörschach gewählt. Bei der Gemeinderatswahl im Jahr 2000 wurde ein Zugewinn von vier Mandaten erzielt, Ing. Lemmerer in seiner Funktion bestätigt.

Franz Lemmerer ist verheiratet und hat drei Söhne und spielt in seiner Freizeit im Lemmerer Trio.

Quelle