Evangelisches Schul- und Bethaus Aich

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das ehemalige evangelische Schul- und Bethaus in Aich
Informationstafel an der Frontseite des Gebäudes

Das Evangelisches Schul- und Bethaus Aich ist ein unter Denkmalschutz stehendes Haus der evangelische Tochtergemeinde Aich in der Ennstaler Gmeinde Aich.

Geschichte

In den Jahren 1866 bis 1868 errichteten Anhänger des Protetantismus das Betshaus ursprünglich als Schulgebäude und wurde auch als solches benutzt. 1938 wurde die Schule aufgrund eines Befehls durch den Nationalsozialismus geschlossen. Von 1938 bis 2003 diente das Gebäude als evangelisches Bethaus. In den Jahren 2002 bis 2004[1] wurde das Gebäude renoviert und umgebaut. Heute ist das ehemalige evangelische Schul- und Betshaus mit drei Wohnungen, zwei Amtsräume, ein Gemeindesaal, eine Teeküche und Sanitärräume ausgestattet. Rechts hinter diesem Gebäude in unmittelbarer Nähe steht die Evangelische Christuskirche.

Bilder

 Evangelisches Schul- und Bethaus Aich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quellen

Fußnoten

  1. Die Jahreszahlen von der Informationstafel am Gebäude entnommen, da in der Quelle www.evang-schladming.at die Jahre 2003 - 2005 angeben sind.