Scheichenspitze

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scheichenspitze - fotografiert am 19.10.2010 knapp vor Sonnenuntergang.
Gipfelkreuz

Die Scheichenspitze ist ein Berg im Norden der Gemeinde Ramsau am Dachstein und gehört zum Dachsteingebirge. Sie ist 2 667 m ü. A. hoch

Allgemeines

Sie besitzt ein imposantes Gipfelkreuz.

Geschichtliche Notizen

Die Kreuzweihe fand am 15. August 1931 statt.

Reinhard Tritscher, ein ehemaliger Skirennläufer aus Ramsau am Dachstein, war an die 500 Mal zu Fuß oder mit den Tourenski auf seinem Hausberg, der Scheichenspitze. Ebendort verunglückte er am 20. September 2018 auf seiner Lieblingstour, wurde von der Bergrettung gesucht und leider nur noch tot aufgefunden.

Erreichbarkeit

Die Scheichenspitze wird im Zuge einer Begehung des Ramsauer Klettersteiges bestiegen.

Schutzhütten

In der Nähe des Bergs befinde sich das Guttenberghaus, ca eine Stunde Fußweg entfernt.

Bildergalerie

weitere Bilder

  • Scheichenspitze – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Weblinks

Quellen

  • Datum der Gipfelkreuzweihe: Quelle Notiz am Schwarzweißbild sowie Datum des Bildes in Quelle "Das interessante Blatt"
  • Österreichische Karte des Bundesamts für Eich- Vermessungswesen (AMap), im Internet unter www.austrianmap.at/amap abrufbar