Neuburgalm

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
die Neuburgalm mit der Hütte der Bundesforste

Die Neuburgalm (1 450 m ü. A.), in alten Karten auch Hüttfeldalm genannt, ist eine Alm in den Ennstaler Alpen im Johnsbachtal im Gesäuse.

Allgemeines

Die 278 ha große Alm ist am Südabhang der Stadelfeldschneid gelegen und erstreckt sich über eine Höhenlage zwischen 1300 m und 1760 m. Das Almgebiet wird im Norden vom Glaneggturm, die Glaneggmauer und die Hüpflinger Mauer, im Osten vom Haselkogl und vom Fleischhackertal und im Süden vom Neuburgwald und im Westen von der Kölblalm begrenzt. Die Zufahrt über eine Schotterstraße erfolgt vom Johnsbachtal beim Bauernhof Ebnerhof .

Geografie

Die Neuburgalm ist einen Halbtagsausflug wert: Auf dem Almrundweg von Johnsbach aus kann man entlang von Almen mit kleinen Jausenstationen Natur und Almwirtschaft erkunden. Sie befindet sich im Südosten der ehemaligen Gemeinde Johnsbach, heute zur Marktgemeinde Admont gehörend.

Geschichte

Viel weniger bekannt sind uralte Funde aus der Bronzezeit: Vor etwa 3 500 Jahren wurde auf den Almböden Kupfererz, von den nahegelegenen „Erzbergen“ des Pleschkogels und des Gschaideggs herangetragen, in Schmelzöfen mit viel Energie aus Holzkohle zu Schwarzkupfer geschmolzen. Holzkohle benötigt Mengen an Holz, dieses wurde auf den Almböden geschlägert. Die daraus entstehenden Lichtungen dürften bereits damals als Weide für das Vieh der Bergleute genutzt worden sein, Knochenfunde aus ähnlichen Gebieten im Paltental deuten darauf hin.

Viel ist vom Arbeitskreis „Johnsbach montan“ zu erforschen: Abbau, Schmelztechnik, Siedlungsweise, Transportwege sind noch ungeklärt. Die Hauptsiedlungen dürften im Paltental gelegen sein.

Wer einen der zahlreichen „Zunderflecken“ (Stellen mit kargem Bewuchs wegen der kontaminierenden Schlackenwürfe) auf Almböden entdeckt, möge sich in die Zeit vor 3 500 Jahren hineindenken – etwas für neugierige Altertumsforscher.

Bewirtschaftung

Die Huberalm auf der Neuburgalm ist von Mitte Mai bis Mitte September bewirtschaftet.

Almen in der Nähe

Bilder

  • Neuburgalm – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Weblink

Quellen