Musikanten-Ski-Weltmeisterschaft

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Musikanten-Ski-Weltmeisterschaft fand vom 3. bis 7. April 2013 zum zweiten Mal in Schladming-Rohrmoos-Untertal statt.

Allgemeines

Die erstmals 2012 in Schladming-Rohrmoos-Untertal veranstaltete Musikanten-Ski-WM, die 20 Jahre davor in Saalbach-Hinterglemm durchgeführt wurde, wurde gleich zum Einstand ein Hit für alle Fans und Gäste der volkstümlichen Musik. Natürlich auch für die Musikanten aus dem In- und Ausland, die sich auf den Pisten messen und gleichzeitig Berg und Tal mit einer Klangwolke überziehen.

2013

Entsprechend anziehend und groß ist daher auch die Teilnahme der Musikgruppen. Zur Eröffnung am 3. April 2013 in der Rohrmooser Erlebniswelt traten ab 13 Uhr der Ennstaler Steirerklang, der Spatzensound, die Bayern Stürmer und die Jeßnitztaler auf. Am 4. April wurde bei verschiedenen Hütten „Musik am Berg“ geboten. Dabei spielten die Voitsberger Jagamusi, die Kraftspender, die Mitterling Buam und neuerlich die Jeßnitztaler auf. Am 5. und 6. April ging es im großen, beheizten Festzelt im WM-Park Planai jeweils ab 19 Uhr beim Winterfestival rund. Mit von der Partie waren die Original Alpenoberkrainer, die 3 Z‘widern aus Bayern, die Grazer Spatzen, das Salzburg- und das Heimatland-Quintett, die Krumbacher, das Goldried-Quintett, die Lechner Buam, die Lustigen 5, die Jungen Paldauer, Spatzensound, Oesch’s die Dritten, die Runden Oberkrainer, die Oberkrainer aus Begunje, Donaupower, der Murtal Express und die Mitterling Buam.

Moderatoren der Abende waren Ingo Rotter und Bernd Pratter. Zum Abschlussfrühschoppen am Sonntag, dem 7. April, traten die Innsbrucker Böhmische, die Innkreis Buam, die Dorfer, die Tregister und die Stohli’s in Aktion. Den Frühschoppen moderierte „Blumi“. Zwischendurch maßen sich die Musikanten am Samstag, dem 6. April, bei einem Riesentorlauf auf der Planai (Start 11 Uhr).

Weblinks

Quelle