Mittersee (Spiegelsee)

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mittersee (Spiegelsee)
Lage Mittersee (Spiegelsee) auf GIS-Karte Steiermark
der Mittersee (Spiegelsee) mit Dachsteinmassiv
der Mittersee (Spiegelsee) in der Abenddämmerung

Der Mittersee ist der mittlere der drei Bergseen in Form eines Karsees auf der Reiteralm in den Schladminger Tauern südlich der Ortschaft Gleiming, Gemeinde Schladming.

Geografie

Es gibt drei Bergseen im Bereich der Reiteralm: den Untersee, den Mittersee (Spiegelsee) und den Obersee. Der Mittersee (Spiegelsee) ist der "Fotogene", in dem sich bei windstillem Wetter der Hohe Dachstein spiegelt. Er befindet sich in einer Höhe von 1 861 m ü. A..

Ereignisse

In einem der wärmsten Sommer seit Beginn der Messaufzeichnungen fiel der See trocken.[1]

Im Sommer 2020, im Jahr der Infektionskrankheit Covid-19 (Corona Virus), gingen zahlreiche Wanderer in diesem kristallklaren Bergsee baden. Das führte aber dazu, dass sich auf der Oberfläche ein Film von Sonnencreme (!) bildete. Außerdem war der Spiegeleffekt nur eingeschränkt zu erleben, da Schwimmer immer wieder auf der Oberfläche Wellen bildeten. Gerhard Pilz vom Tourismusverband Schladming sagte gegenüber der Kleinen Zeitung[2]Wir wollen nichts verbieten, das steht uns auch gar nicht zu. Wir ersuchen aber, aus Rücksicht auf andere Besucher und die Wasserqualität beziehungsweise das sensible Ökosystem das Schwimmen im Spiegelsee sowie auch in anderen kleinen, seichten Bergseen zu unterlassen“.

Erreichbarkeit

Zum Spiegelsee führen zwei markierte Wanderwege:
Variante 1: über die Gasselhöhe und das Rippetegg zum See.
Variante 2: von der Reiteralmhütte direkt zum See.

Koordinaten

Rechtswert: 394289,211462
Hochwert: 5244602,711010

Bilder

Weblink

Quellen

Einzelnachweise

  1. siehe Bilder von Martin Huber
  2. www.kleinezeitung.at, 12. August 2020