Berggasthaus Michaelerberghaus

Aus EnnstalWiki
(Weitergeleitet von Michaelerberghaus)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Berggasthaus Michaelerberghaus mit Blick zur Kammspitze
Karte
Blick nach Gröbming

Der Berggasthaus Michaelerberghaus liegt am Michaelerberg in der Gemeinde Michaelerberg-Pruggern.

Geschichte

  • 1932: Das Michaelerberghaus wurde von Franz Percht (Landwirt aus Michaelerberg), Karl Eder (Landwirt aus Michaelerberg), Gottlieb Fischbacher (Zimmerer aus Gröbming) und Heinrich Fischbacher (Tischler aus Moosheim) erbaut.
  • 1959: Franz und Maria Stöger kauften das Michaelerberghaus.
  • 1982: Maria Eggmayr, geb. Stöger, und Helmut Eggmayr übernahmen das Berggasthaus.
  • 2007: Die Familien Gerhard Moser aus Michaelerberg und Lambert Stiegler aus Gröbming kauften das Michaelerberghaus.
  • 2011: In nur sechs Wochen Bauzeit wurde ein Zubau errichtet.

Allgemeines

Das von der Familie Moser geführte Berggasthaus am Michaelerberg auf 1 203 m ü. A. liegt im Gemeindegebiet von Michaelerberg-Pruggern. Es verfügt über eine Panoramaterrasse. Die Gäste werden mit Hüttenspeisen, hausgemachten Mehlspeisen und persönlicher Betreuung verwöhnt. Das Berggasthaus liegt direkt am Weitwanderweg 100. Für Radfahrer führt von Moosheim an der Enns eine sieben Kilometer lange Straße 500 Höhenmeter hinauf zum Michaelerberghaus.

Kontakt

Familie Moser
Michaelerberg 118
8962 Michaelerberg-Pruggern

Bildergalerie

Weblinks

Quellen