Kalblingalm

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kalblingalm ist eine Alm in den Ennstaler Alpen.

Geschichte

Bereits im Jahre 1139 scheint der Flurname „Alpis Calwing“ in den Grenzbeschreibungen des Benediktinerstiftes Admont auf. Wir können die „Kalblingalm“ auf den Böden um die heutige Oberst-Klinke-Hütte und am Kalblinggatterl lokalisieren.

Das war übrigens noch nicht die höchste Alm. Darüber weideten die Rosse (vergleiche das nahe gelegene Rosskar oberhalb der Waldgrenze) und die Ochsen.

Quelle

Das Beiheft als PDF