Internationales Storytelling Festival

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Intendant des Geschichtenfestivals im steirischen Grimming-Donnersbachtal ist der bekannte Autor und Erzähler Folke Tegetthoff.
Die eindrucksvollsten Naturschauplätze der Region werden zur Bühne für ein Spektakel der fantastischen Erzählungen.

Das Internationales Storytelling Festival ist ein Geschichtenfestival, das jedes Jahr woanders in Österreich stattfindet.

2018

Von 16. bis 19. August 2018 fand es in der Urlaubsregion Grimming-Donnersbachtal zum zweiten Mal statt.

Intendant war der steirische Autor und Erzähler Folke Tegetthoff

In der österreichischen Urlaubsregion Schladming-Dachstein konnten Gäste Mitte August wieder in die Welt außergewöhnlicher, fantastischer Geschichten eintauchen. Von 16. bis 19. August fand in Urlaubsregion Grimming-Donnersbachtal das Geschichtenfestival statt. Über 20 Künstler aus aller Welt unterhielten die Zuhörer mit faszinierenden Darbietungen, umrahmt von klangvoller Musik. Highlights waren ein Abend voller schauderhafter Geistergeschichten für Groß und Klein am Donnerstag sowie die “Lange Nacht der fantastischen Geschichten” am Samstag. Intendant des Festivals war der bekannte steirische Autor und Erzähler Folke Tegetthoff.

Tanzende Cellos und fliegende Geigen. Klingende Klammen und geschichtsträchtige Almen. Der Berg und das Tal spitzen die Ohren und öffnen Herz und Augen, wenn die Erzählkunst wieder ein fantastisches Fest auf die großartigen Naturbühnen Grimming-Donnersbachtals zaubert“, freute sich Jaqueline Egger, Initiatorin des Geschichtenfestivals und Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Grimming-Donnersbachtal auf die viertägige Veranstaltung. Auch Mathias Schattleitner, Geschäftsführer von Schladming-Dachstein, zeigt sich von der hochkarätigen Veranstaltung begeistert: „Wir sind stolz, unseren Gästen in der Region eine derartige Vielfalt an Veranstaltungen anbieten zu können. Der markante Grimming umrundet von grünen magischen Landschaften bildet den perfekten Schauplatz für das Geschichtenfestival.

Bühne für ein Spektakel der fantastischen Geschichten

Die eindrucksvollsten Naturschauplätze der Region Grimming-Donnersbachtal waren nach der erfolgreichen Premiere 2017 wieder die Bühne für ein Spektakel der fantastischen Geschichten. Sechs Veranstaltungen in Aigen im Ennstal, Raumberg, Donnersbach und Donnersbachwald luden zum Zuhören, Staunen und sich Freuen ein. Gestartet wurde am 16. August mit schaurig-schönen “geisterGESCHICHTEN” im Gewölbe unter der Donnersbacher Schlosskirche. Am Tag darauf, den 17. August, verwandelte sich der sommerliche Putterersee in ein Kino unter freiem Sternenhimmel und präsentiert vier Kurzfilme zum Thema „Mensch & Wasser“.

Premiere für Folke Tegetthoffs Grimming-Sage

Programm für die ganze Familie bot am 18. August am Nachmittag das “GESCHICHTENwandern” im Aigner Schwoaga Lehen, wo in traumhafter Kulisse mit Grimmingblick auch die jüngsten Gäste ihre Ohren spitzen werden. Am Samstagabend fand dann die “Lange Nacht der fantastischen GESCHICHTEN” in Raumberg-Gumpenstein statt, bei der acht internationale Erzählkünstler auf unterschiedlichste Art durch den Abend führten. Als Höhepunkt der Gala wurde die von Folke Tegetthoff geschriebene Grimming-Sage erstmals uraufgeführt. Der beliebte Autor zu seiner Inspiration: “Ich erfinde keine Geschichten. Ich höre einfach zu - dem Berg, und dem Tal. Sie sind mir unerschöpfliche Quelle an Gedanken und Gefühlen. Sie sind inspirierend. Sie lassen mich innehalten. Sie lassen mich erzählen. Sie sind mir so nahe, dass ich ihr Flüstern höre.

Als krönender Abschluss der Festivalwoche spielte am Nachmittag des 19. August ein Freestyle Orchester auf dem Gipfelplateau der Riesneralm auf. Unbedingt einen Besuch wert war auch die “KLANGklamm”: An allen vier Festivaltagen hält die Donnersbachklamm mit Klanginstallationen ein Erlebnis der besonderen Art bereit.

2017

Der Berg. Das Tal. Das Geschichtenfestival. lautete der Titel einer Abendveranstaltung im Schloss Trautenfels in Pürgg am 19. August 2017 im Rahmen des Geschichtenfestivals 2017.

Weblink

Quelle