IVC-Bergprüfung Stoderzinken

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
2012
2012: hinter dem Steuer Joachim Althammer, der Organisator der Veranstaltung
2012
2012
2012
2012

Die IVC-Bergprüfung Stoderzinken ist eine motorsportliche Veranstaltung mit historischen Fahrzeugen auf der Stoderzinken Alpenstraße.

Allgemeines

Der Inntaler Veteranen-Fahrzeug-Club (IVC) aus Rosenheim, Bayern, Deutschland, veranstaltet seit 2005 auf der Stoderzinken Alpenstraße diese Bergprüfung. Organisiert wird sie von Joachim Althammer aus Ainring in Bayern (nahe der Salzburger Grenze). Er ist auch der Organisator der Edelweiß Classic-Rallye im Berchtesgadener Land und Chiemgau.

Beschreibung

Es handelt sich um eine Gleichmäßigkeitsprüfung nach Sollzeit auf der Bergstrecke zum Stoderzinken Die Sollzeit beträgt elf Minuten, bzw. 15 Minuten für leistungsschwache Pkw. Die Automobile müssen mindestens 25 Jahre alt sein (Morgan ohne Baujahrbeschränkung), eine Straßenzulassung besitzen und die technische Abnahme bestehen. Die Fahrer müssen einen gültigen Führerschein vorweisen.

Wertung

Gewertet wird nach Strafpunkten; pro 100/Sek. Abweichung von der Sollzeit gibt es einen Strafpunkt. Sieger sind die Teilnehmer mit der geringsten Summe. Bei Punktegleichheit entscheidet das Alter des Autos.

Gruppen-Einteilung

1.Gruppe: IVC-Clubwertung, 2.Gruppe: Gesamtwertung

Sonstiges

Das Nenngeld betrug 2012 pro Teilnehmer 110,- Euro (IVC-Mitglieder 80,- Euro). Die Teilnehmerzahl ist auf 60 Autos beschränkt. Falls die Veranstaltung wegen höherer Gewalt (z. B. Schneefall, der z. B. bei der Veranstaltung 2012 schon ansatzweise vorhanden war) oder anderen außergewöhnlichen Umständen nicht durchgeführt werden kann, wird das Nenngeld nicht erstattet.

2015

Am 29. September 2015 fand die Joachim Althammer mit dem Inntaler Veteranen Fahrzeugclub (IVC) aus Rosenheim (Bayern) organisierte Veranstaltung bereits zum elften Mal statt. Auf dem Hauptplatz präsentierten sich die „Piloten“ und Beifahrer in ihren 60 Fahrzeugen dem Publikum, dann erfolgte im Bereich des Abenteuerparks der Start zu den insgesamt drei Wertungsläufen. Dabei galt es für die Lenker, einer vorgeschriebenen Sollzeit so nahe wie möglich zu kommen.

Es gewann der Fahrer, der die geringste Abweichung aufwies. Den Sieg holten sich schließlich Marc und sein Vater Otmar Schlager, die Vorjahressieger Manfred Stocker auf Platz zwei verwiesen. Auf Rang drei landete Michael Holzner mit seinem Copiloten Tobias Lindemann. Alle Teilnehmer waren von der tollen Organisation und Durchführung begeistert und viele freuen sich bereits auf die 12. IVC-Bergprüfung im nächsten Jahr[1].

2012

Die Veranstaltung 2012 fand von Freitag, 31. August bis Sonntag, 2. September statt. Am Freitag war Anreise ins Ennstal, die technische Abnahme der Fahrzeuge und Möglichkeit zum Lichtschrankentraining. Der Samstag war dann der eigentlichen Bergprüfung gewidmet, die um 10:30 Uhr mit dem Start zum ersten Lauf begann. Nach dem zweiten Lauf am Nachmittag fand auf der Rosemi-Alm die Siegerehrung mit gemütlichem Ausklang statt. Sonntagvormittag war dann die Verabschiedung der Teilnehmer bei einer Weißwurstbrotzeit (! Bayerische Teilnehmer!) auf der Rosemi-Alm.

2011

Rund 60 Automobile rollten am 17. September 2011 an den Start. Nach dem Vorstart in Gröbming-Winkl begann dann im Bereich des Abenteuerparks Gröbming der erste von drei Wertungsläufen.

Veranstalter

Veranstalter ist Joachim Althammer aus Ainring in Bayern, nahe der Salzburg/Bayerischen Grenze. Er veranstaltet auch die swiki:Edelweiß Classic und den Edelweiß-Bergpreis Roßfeld.

Bildergalerie

Quellen

  • Der Ennstaler, 4. September 2015