Birke

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Birke
DSC 2088.JPG
Basisdaten
Lateinischer Name: Betula pendula
Familie: Birkengewächse
Volksnamen:
Blätter:
Blüten:
Blütezeit:
Früchte:

Die Birke ist ein Gewächs der Familie der Birkengewächse (Betulaceae).

Allgemeines

Die Birke symbolisierte in heidnischen Kulturen weibliche Kräfte und wurde Göttinnen zugeordnet. In der christlichen Religion bringt man die Birke mit der Muttergottes Maria in Verbindung. Bei Fronleichnamsprozessionen ist sie eine traditionelle Begleiterin.

Die schwarzweiße Rinde ist ihre Hauptmerkmal, wobei sich die Rinde in Streifen ablösen lässt.

Im Frühling gibt sie besonders ergiebig Birkensaft. Ein Birkenast kann bis zu vier Liter Birkenwasser pro Tag abgeben. Tee aus Birkenblättern ist stark harntreibend.

Vorkommen im Ennstal

Die Birke ist im Ennstal häufig in Feuchtgebieten nahe der Enns anzutreffen. So findet man sie in Irdning, am Fuße von Schloss Trautenfels kleine Birkenwälder oder im Pürgschachen Moor und ennsnahen Bereichen.

Im Edlacher Moor ist die selten gewordene Strauch-Birke zu finden.

Gerne werden bei oder unter Birken Marterl errichtet wie beispielsweise beim Marterl Kreuzbühel in Wörschach.

Bilder

  • Birke – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Literatur

  • Max Mustermann: Die Legende vom lebenden Fluss. Verlag Heimatverlag, Salzburg 2003, ISBN 3-08152345-2-8-->

Quelle

  • Sabine Eilmsteiner: Die heilende Kraft des Waldes, Kneipp Verlag Wien, in der Verlagsgruppe Styria GmbH & Co KG, 2018, ISBN 978-3-7088-0739-3