Zwergrohrdommel

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Zwergrohrdommel (lat. Ixobrychus minutus minutus [Linnaeus], 1766) war möglicherweise in früheren Jahrhunderten ein Brutvogel im Ennstal.

Allgemeines

Dr. Franz Höpflinger meinte in seinen Beobachtungen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, dass die Zwergrohrdommel heute ein regelmäßiger Durchzügler sei. Er selbst beobachtete jährlich diesen Vogel zur Zugzeit am Putterersee. Ein Vogel, der sich an Telegraphendrähten arg verletzt hatte, wurde am 24. September 1930 bei Irdning gefangen.

Quelle