Liborius Schäckermann

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

P. Liborius Schäckermann O.S.B. (* 6. November 1927 in Lünen, Erzdiözese Paderborn; † 18. Juni 2013 in Frauenberg) war ein Benediktiner des Stiftes Admont und Pfarrer i. R. von St. Anna am Lavantegg.

Leben

Schäckermann trat am 18. Oktober 1956 in das Stift Admont ein. Am 19. Oktober 1957 legte er seine einfache Profess ab und durch die feierliche Profess am 19. Oktober 1960 schloss er sich für immer dem Benediktinerorden an. Die Priesterweihe erhielt er am 22. Juli 1962, die Primiz feierte er am 23. Juli in Admont.

Von 1971 bis 2010 leitete er mit großer Freude und Begeisterung die Pfarre St. Anna am Lavantegg. Ein großes Anliegen war ihm stets der festlich gefeierte Annatag, der weit über die Pfarrgrenzen hinaus bekannt wurde. 2010 zog P. Liborius in das Pflegeheim St. Benedikt nach Frauenberg, wo er bis zu seinem Tod blieb.

Ehrungen

Seine Tätigkeit in der Pfarre St. Anna am Lavantegg würdigte man mit dem Goldenen Ehrenzeichen des Landes Steiermark. Er war auch Ehrenringträger und Ehrenbürger der Gemeinde St. Anna am Lavantegg.

Quelle