Käferrutsche

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Käferrutsche (Bildmitte) - Blick vom Dörfelstein Richtung Lärcheck
Abrisskante und oberer Bereich der Käferrutsche (Bildmitte) - Blick vom Dörfelstein Richtung Admonter Haus

Die Käferrutsche ist eine Sturz- und Rutschfläche basierend auf Massenbewegungen im Ortsteil Hall der Gemeinde Admont.

Lage

Die genaue Lage dieser Massenbewegungsfläche ist am Lärcheck westlich des Rabengrabens, unterhalb des Rastkopfes.

Geologie

Die Gesteine der Nördlichen Kalkalpen prägen die Nordumrahmung von Hall. Bei der Käferrutsche besteht der geologische Untergrund aus Rauwacke. Diese lagert den rutschanfälligen Werfener Schichten auf.

Massenbewegungsereignis

Den Beginn der immer wiederkehrenden Massenbewegungen an dieser Lokalität, machte im September 1936 ein Felssturz in Verbindung mit einer weitläufigen Rutschung. Seither kommt die Fläche nicht zur Ruhe und es finden immer wieder größere und kleinere Rutschereignisse statt. Durch den dabei auftretenden Bodenabtrag ist dies optisch gut zu beobachten.

Quelle

  • Walter, H.: Hall bei Admont - Steiermark. Ein Dorf erzählt seine Geschichte, Gemeinde Hall/Admont, 1991