Günz

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Günz ist die älteste Kaltzeit des Quartärs im Alpenraum.

Allgemeines

Die Günz-Kaltzeit war die erste der vier alpenländischen Kaltzeiten - Günz, Mindel, Riss und Würm.

Günz im Bezirk Liezen

Die Vereisung während der Günz-Kaltzeit führte zu einer maximalen Ausdehnung vieler Ostalpengletscher. Folgedessen war auch der Bezirk Liezen von der Vergletscherung betroffen. In der Fachliteratur gibt es verschiedene Angaben zur Gletscherausdehnung. Sie schwanken zwischen einer ähnlichen wie im Würm und einer vergleichsweise noch größeren Ausdehnung.
Eindeutig datierte Sedimente und Geländeformen aus dieser Zeit sind aufgrund der Überprägung durch nachfolgenden Kaltzeiten nur mehr in Spuren vorhanden.

Quellen

  • Penck, A. & Brückner, E. (1909). Die Alpen im Eiszeitalter. Band 1, Leipzig: Chr. Herm. Tauchnitz.
  • Van Husen, D. (1999). Geological Processes during the Quarternary.- Mitt. Österr. Geol. Ges., Band 92, Wien 2000