Seniorenhoamat Lassing

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Seniorenhoamat Lassing ist eine öffentliche und betreute Wohneinrichtung für Senioren in der Gemeinde Lassing und wird vom Sozialhilfeverband Liezen betreut.

Geschichte

1629 wurde das Gebäude des heutigen Seniorenheimes urkundlich erwähnt. Damals war es im Laufe der Zeit ein Hammerhaus, Sensenschmiede, Drahtzieherei, Spielzeugfabrik und Volkschule. 1938 kaufe die Gemeinde das Haus von der Stiftung Theresianische Akademie und gründete ein Altersheim. 1951 wurde das Heim von den Marienschwestern vom Karmel betreut. 1957 bewohnten das Altersheim 123 Menschen, die auch in der angeschlossenen Landwirtschaft mithalfen. Durch Umbauten bietet das Pflegeheim heute 31 Einzelzimmer, 29 Doppelzimmer, zwei Dreibettzimmer und Gästezimmer auf Anfrage. Neben der Grundversorgung mit Ausnahme der Medikamente und Heilmitteln werden die Heimbewohner mit therapeutischen Maßnahmen und Förderung der Sozialen Kontakte versorgt.

Kontakt

Seniorenhoamat Lassing
Fuchslucken 20
8903 Lassing
Telefon: (0 36 12) 8 25 21
Telefax: (0 36 12) 8 25 21-14

Quelle