Regionalmanagement Bezirk Liezen

Aus EnnstalWiki
(Weitergeleitet von Regionalmanagement Liezen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Regionalmanagement Bezirk Liezen (RML) besteht seit 1994.

Geschichte

Im Zuge des Konkurses der Maschinenfabrik Liezen 1994 gründeten alle 51 Gemeinden des Bezirkes Liezen den "Verein Regionale Wirtschafts- und Beschäftigungsinitiative Bezirk Liezen" (WBL). Ziel dieses Vereines war ursprünglich, im Rahmen einer Arbeitsstiftung die Weiterbeschäftigung der vom Konkurs bedrohten Arbeitnehmer zu sichern. Geschäftsführer des Vereins war Erich Schenk.

Bereits ein Jahr später wurde der Verein in "Regionalmanagement Bezirk Liezen" umbenannt. Man erweiterte den Vereinszweck insbesondere auf die Abwicklung des regionalen EU-Programmes.

Obmann des RML ist immer der Liezener Bürgermeister. Erster Obmann war Mag. Manfred Köppl (1996 bis 1999), ihm folgten Franz Leitner, Ing. Hans Lanner und seit Anfang 2014 Mario Brandmüller als Geschäftsführer.

Tätigkeiten

Das RML ist Eigentümerin der Gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft Liezen (GBL), Projektträgerin der WIA - Zentrum für Ausbildungsmanagement, der Saturday-Nightline und Koordinationsstelle für viele gemeindeübergreifende Projekte und hatte den Sitz im Wirtschaftspark, seit März 2015 im ehemaligen Gemeindeamt Weißenbach bei Liezen.

Veranstaltungen

2015 veranstaltete das RML den Wettbewerb Goldenes Herz und den Fotowettbewerb Mei liabstes Platzerl.a

Weblinks

Quelle