Pleschberg (Ardning)

Aus EnnstalWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Gipfelkreuz des Petschbergs.
Von Hall.

Der Pleschberg ist ein 1 720 m ü. A. hoher Berg in den Ennstaler Alpen.

Geografie

Er befindet sich im Osten der Gemeinde Ardning nahe der Gemeindegrenze zu Admont, Ortsteil Hall. Seine südlichen Hänge werden "Plesch" genannt.

Geologie

An seiner südöstlichen Hangseite des Berges, der zu den Nördlichen Kalkalpen gehört, ist seit vielen Jahren eine ausgeprägte Rutschungszone sichtbar.

Bergbau

Im 16. Jahrhundert betrieb das Stift Admont einen Bergbau auf dem Pleschberg. Der Abbau von silberspätigem Kupfer erfolgte in drei Stollen - dem Erhardi-, dem Dreikönig und dem Reichentroststollen.

Geschichte

Am 14. November 1893 stürzte der Ardninger Heinrich Rauscher tödlich am Plesch ab.

Erreichbarkeit

Von Frauenberg im Süden führt ein Wanderweg nach Norden über den Gipfel.

Schutzhütten

In der Nähe des Bergs befinden sich keine Schutzhütten.

Siehe auch

Bilder

Weblinks

Quellen