Pflegeheim Lassing

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das älteste Pflegeheim des Bezirkes Liezen, das Bezirksaltenpflegeheim Döllach, hat ausgedient und wurde 2015 durch den Neubau das Pflegeheim Lassing ersetzt.

Geschichte

Am 2. November 2015 übersiedelten die Senioren vom Ortsteil Fuchslucken in die nun fertiggestellte Einrichtung nach Lassing-Ort. Die offizielle Eröffnung ist für März 2016 geplant.

Neubau

Viel Licht und Naturnähe

Großräumig, offen und hell präsentiert sich das neue zu Hause der 87 Bewohner. Die vier Baukörper bieten Platz für 60 Einbett-und 20 Doppelzimmer. Unterteilt in sieben Wohneinheiten, verfügt jede Gruppe über einen Sozialraum mit integrierter Küche, einer Terrasse und die dazugehörigen Schlafräume. Die Zimmer sind mit raumhohen Panoramafenster ausgestattet, wodurch die Grenzen zwischen drinnen und draußen verschwinden und so die Natur zum Bestandteil der Einrichtung wird. Neu im Angebot ist auch die Betreuung von bis zu fünf Tagesgästen.

Geeignete Nachnutzung angedacht

Bei der konstituierenden Gemeinderatssitzung im Mai 2015 sprach Lassings Bürgermeister Fritz Stangl auch erstmals über eine angedachte Nachnutzung des nun leerstehenden Pflegeheims im Ortsteil Fuchslucken.

Durch den Neubau der Anlage soll der ausgediente Gebäudekomplex künftig nicht mehr den Senioren, sondern der Jugend zur Verfügung stehen. Denn in dem einstigen Pflegeheim sollen Jugendstartwohnungen errichtet werden. „Die Räumlichkeiten des Heims können dieses Projekt ermöglichen und damit würden wir etwas gegen die Abwanderung tun. Wir werden einen Weg aufzeigen, um unserer Jugend etwas anzubieten“, sagt Stangl über sein Vorhaben. Doch eine kleine Landgemeinde allein könne diese Umsetzung nicht bewältigen. Dafür brauche man die Unterstützung des Landes und verschiedener Institutionen. Vorbild in der Durchführung sei Oberösterreich, so Stangl. Dort gebe es seit kurzem ein vom Land gefördertes Pilotprojekt, das Kleinwohnungen für Jugendliche zur Verfügung stelle. „Dieses System möchte ich auch in der Steiermark umsetzen“, erklärt der Bürgermeister.

Ein ganzes Stockwerk des alten Pflegeheims von Lassing könne dafür herangezogen werden. Darüber hinaus könne sich Stangl auch eine gewerbliche Nutzung und ein integratives Wohnprojekt für Menschen mit Beeinträchtigung vorstellen. „Wir arbeiten intensiv an diesem Projekt und werden etwas zusammenbringen“, zeigt sich Stangl zuversichtlich.

Quelle