Karin Hackl

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karin Hackl (* 14. Juni 1989 in Admont) ist eine Ennstaler Skirennsportlerin.

Leben

2004 nahm Karin Hackl an ihren ersten FIS-Rennen teil, ab November 2007 war sie im im Europacup startberechtigt. Im Jänner 2008 wurde sie österreichische Juniorenmeisterin im Super-G. Im Frühjahr 2010 erlitt Hackl eine schwere Verletzung mit Kompressionsfraktur und Einriss der Patellasehne, in der Saison 2010/11 bereits im Jänner einen Kreuzbandriss. Ende November 2012 gab sie ihren Rücktritt vom Skirennsport bekannt. Insgesamt bestritt sie 14 Weltcupstarts und 60 Europacupstarts.
Begann im Winter 2012/13 als Freestylerin.

Erfolge

  • Garmisch-Partenkirchen 2009: 2. Kombination, 3. Riesenslalom, 12. Slalom, 20. Super-G, 25. Abfahrt
  • im Weltcup: 1 Platzierung unter den besten 15
  • Saison 2008/09: 1. Gesamtwertung, 1. Riesenslalomwertung, acht Podestplätze, davon vier Siege im Riesenslalom: Funsdalen, Schrund, Lenzerheide, Götschen;

Quelle