Joseph Pauer

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joseph Pauer stammte aus der Familie Pauer, die zu Zeiten von Erzherzog Johann (* 1782; † 1859) zu den vier größten steirischen Industriellenfamilien gehörte.

Leben

1805 erwarb Joseph Pauer die Herrschaft Friedau in der ehemaligen Untersteiermark, heute Ormož in Slowenien. Am 7. Februar 1812 wurde er mit dem Prädikat „Edler von Friedau“ in den österreichischen Adelsstand erhoben und 1814 wurde ihm der österreichische Ritterstand verliehen.

Ritter von Friedau betrieb Eisenwerke und Verarbeitungsbetriebe, darunter von 1824 bis 1853 die Amalienhütte in Liezen.

Auch sein Sohn Franz war in dieser Branche tätig. Zusammen mit seinem Sohn hatte er die Amalienhütte betrieben und 1820 Bergwerksbetrieb von Öblarn erworben.

Quelle