Heldenkreuz (Reichenstein)

Das Heldenkreuz befindet sich auf 1 630 m ü. A. westlich von Johnsbach in Sichtweite des Admonter Reichensteins.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Ein sicherer Wanderweg führt entlang von Felsfiguren aus Breccien[1] und neben seltsamen Klüften bis zu einem kleinen Plateau, dem Rest einer eiszeitlichen Hangverschüttung.

Dort steht zum Gedenken an die Opfer der Kriege ein Kreuz. Vom Johnsbachtal bis in das Paltental reicht die Rundschau. Wuchtig baut sich nördlich der Admonter Reichenstein auf, der nur den trittsicheren Bergsteigern vorbehalten ist.

Erreichbarkeit

Von der Mödlinger Hütte am Treffnersee vorbei bis zum 1 630 m ü. A. gelegenen Heldenkreuz.

Weblinks

Quelle

Das Beiheft als PDF

Einzelnachweise

  1. Breccien oder Trümmergesteine, aus verschiedenen Stücken zusammengesetzte Gesteine, bei welchen das einzelne Stück eine eckige, kantige, nicht runde oder abgerollte Form, sondern Bruchstückform hat, Quelle Breccien