Christine Stieber

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christine Stieber (* 22. Dezember 1925; † 19. Juni 2015) war eine Ennstaler Gastwirtin.

Leben

Christine Stieber, geb. Pürcher, kam im Klauberlehen als Ältestes von sieben Geschwistern zur Welt. Nach dem frühen Tod ihres Vaters musste sie als Pflegekind zum vulgo „Priela“. Nach der Volksschule war Christl zehn Jahre lang als Sennerin auf der Tuchmoaralm, lernte Franz Stieber kennen und heiratete ihn im Jahre 1948.

Sechs Kinder wurden geboren und die häusliche Existenz gesichert. Zuerst wurde ein Haus beim „Kaltenbacher“ errichtet, dann das Anwesen Plank vlg. Schuster gekauft.

1964 wurde dieses erweitert, 1973 die Jausenstation eröffnet und später kamen „Fremdenzimmer“ dazu. 1985 starb Gatte Franz mit 60 Jahren. Das Gasthaus übergab sie 1994 an Sohn Franz und Schwiegertochter Elfi.

Quellen