Aicherlstein

Kletterfelsen Aicherlstein
Kletterfelsen Aicherlstein
Kletterfelsen Aicherlstein

Der Aicherlstein befindet sich im Gemeindegebiet von Wörschach in den südlichen Randgebirgen des Toten Gebirges und ist 1 180 m ü. A. hoch.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Der Aicherlstein stellt einen trigonometrischen Punkt dar.

Geschichtliches

Beim Aicherlstein sind die 1993 die Abraham-Brüder beim Klettern tödlich verunglückt. Marterl Albrecht-Dietrich Abraham.

Erreichbarkeit

Auf den Gipfel führen keine markierten Wege.

Schutzhütten

In der Nähe des Aicherlsteins befinden sich keine Schutzhütten.

Bilderg

  • Aicherlstein – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Weblinks

Quellen

  • Wanderführer
  • Wanderkarte Schladminger Tauern, Wanderrouten zwischen Dachstein und Schladminger Tauern, freytag & berndt, 1:50 000