Adalbert Mayerhofer

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adalbert Mayerhofer (* 13. Juni 1952 am Eibentalerhof in Oberwinkl; † 21. November 2019) aus Gröbming war vielen besser bekannt als Eibentaler Bert.

Leben

Nach der Grundschule besuchte er die landwirtschaftliche Schule in Spital am Semmering und den Grabnerhof. Sein Hauptaugenmerk lag jedoch am elterlichen Hof, daneben arbeitete er dann noch bei der Firma Fertigbeton, kümmerte sich um das Milchfuhrwerk vom Winkl in die Käserei nach Gröbming und war im Winter mit wenigen Unterbrechungen Liftwart am Stoderzinken.

Später gab er seiner Wilma das Ja-Wort für den gemeinsamen Lebensweg, aus dem die beiden Kinder Andreas und Kathrin hervorgingen. Im Jahr 2017 übergab der Eibentaler Bert dann auch den Hof an seinen Sohn Andreas.

Seine Freizeit widmete Adalbert Mayerhofer vor allem der Freiwilligen Feuerwehr Gröbming-Winkl, wie Wehrkommandant HBI Christian Prettner in seinen Abschiedsworten festhielt und erinnerte, dass er am 18. April 1971 der Wehr beitrat und in der Folge zahlreiche Kurse absolvierte.

Im Jahr 1986 wurde Mayerhofer nach dem plötzlichen Ableben von HBI Franz Haiger zum Kommandanten der Wehr gewählt. Diese Funktion übte er 21 Jahre lang mit großem Einsatz und Leidenschaft aus. Seine „Florianis“ ernannten ihn deshalb auch 2007, als er sein Amt zurücklegte, zum Ehren-Hauptbrandinspektor. Für sein besonderes Engagement wurde er auch mehrfach vom steirischen Landesfeuerwehrverband und auch von der Landesregierung ausgezeichnet.

Seine politische Gesinnung war eng mit der Freiheitlichen Partei verbunden, für die er auch als Gemeinderat in Gröbming tätig war, wie Bürgermeister Thomas Reingruber in seiner Trauerrede ausführte. Unter seiner Mitwirkung wurde unter anderem 1993 die Wasserleitungsordnung erstellt, die heute noch Gültigkeit hat.

Für die Ortsbauernschaft Gröbming sprach Erwin Haas letzte Worte des Dankes. Den Trauergottesdienst in der evangelischen Kirche Gröbming hielt Pfarrer Dr. Manfred Mitteregger, der auch den Lebensweg von Adalbert Mayerhofer skizzierte. Die berührende Trauerfeier wurde vom evangelischen Kirchenchor und der Musikkapelle Gröbming umrahmt. Die Urne wurde später im engsten Familienkreis beigesetzt.

Quelle


Zeitfolge
Vorgänger

Franz Haiger

Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Gröbming-Winkl
19862007
Nachfolger

?