Josef Pultar

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Pultar (* 6. Februar 1811 in Böhmen; † 2. September 1894) war der erste Pfarrer der evangelischen Pfarrgemeinde in Gröbming und übte sein Amt in der Christuskirche von 1852 bis 1894 aus.

Leben

Josef Pultar war nach seinem Theologie Studium in Wien Leiter der evangelischen Pfarrgemeinde in Linz. Im Laufe seines Lebens bildete er sich immer weiter fort und beherrschte dadurch auch mindestens sieben Sprachen. Er suchte über Anraten seines Vertrauten und damaligen Pfarrer von Ramsau am Dachstein, Eduard Mücke, den Kontakt zu Gröbming. Nach einer erfolgreichen Probepredigt in Gröbming wurde Josef Pultar am 9. Mai 1852 zum ersten Pfarrer dieser Pfarrgemeinschaft bestellt. Aus der Ehe mit Amalia Weck vom 23. November 1859 stammen sechs Kinder. Josef Pultar übernahm aufgrund des Kirchenbaues eine für damalige Verhältnisse enorme mit Schulden belastete Pfarre. Bei der Versteigerung des Loyhofes inklusive dem Kirchengrund gelang es dem Pfarrer, den Kauf zu Gunsten der Pfarrgemeinde zu sichern. Es bestand die Gefahr, dass das gesamte Anwesen an einen katholischen Bieter zugesprochen wird. Über das von Lorenz Moosbrugger kostenlos erhaltene Kirchengrundstück lag keine Schenkungsurkunde vor, weshalb es bei der Loygut-Versteigerung mitversteigert wurde. Pultar selbst bezeichnete dieses Gelingen des Kaufes als Glücksfall, da ansonst die Zukunft der evangelischen Kirche in Gröbming nicht gesichert gewesen wäre. War die Schuldenlast bei der Pfarrübernahme durch den Kirchenbau noch bei 15.260 Gulden, so konnte Pfarrer Josef Pultar diese Summe auf 7.700 Gulden reduzieren. Obwohl ein Pfarrhaus um 2.600 Gulden angekauft und renoviert werden sowie in der stärksten finanziellen Not auch noch der Kirchengrund gekauft werden musste, hinterließ er nach seinem Tod eine stabil situierte Pfarrgemeinde. Dieser Umstand ist aufgrund seines und der seiner Familie bescheidenen Lebensweise und auf zahlreiche Bittbriefe zur Linderung der finanziellen Probleme zurückzuführen.

Quellen

  • Eigenartikel von Peter Ortner, dem von der Pfarrgemeinde Gröbming schriftliche Unterlagen für Ennstalwiki zur Verfügung gestellt wurden.

Weblink