Rettenbacher Druckerei & Medien

Aus EnnstalWiki
(Weitergeleitet von Druckerei Rettenbacher)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte

Die Rettenbacher Druckerei & Medien in Schladming wurde 1984 gegründet.

Geschichte

Das Schladmiger Unternehmen wurde im November 1984 von Franz Rettenbacher und Wilhelm Hochmann i aufgelassenen Vasold-Großmarkt in der Siedergasse 89, dem heutigen Stadtbräu, gegründet. Der Standort wurde sehr bald zu klein und der Betriebs übersiedelte in den Neubau ihres heutigen Firmensitzes, 1992, in der Hans-Wödl-Gasse 567 im ehemaligen Sägewerk Siegmund Schütter.

Nachdem nach über sieben Jahren die vom Bund garantierte Investitionszuwachsprämie[1] für die Druckmaschine vom Finanzamt blockiert wurde, meldete der betroffene Teil der Firma 8. Februar 2011 Insolvenz an, welcher bis Mai 2013 abgeschlossen wurde. Am 28. März 2011 gab die Rettenbacher Vertriebs GmbH bekannt, dass die Produktion und der verwaltende Teil der Firma davon unbeeinflusst und die Belegschaft zur Gänze bliebe. Das Unternehmen arbeitete in den drei Bereichen Druck, Medien und Grafik weiter.

Seit dem Jahr 2009 ist Christian Rettenbacher Geschäftsführer des Unternehmens.

Nachhaltigkeit und Qualität

Als erste Druckerei im Ennstal und als Vorreiter der umweltbewussten Produktion wurde bereits im Jahr 1998 die Plattenbelichtung auf filmlose Belichtung (Computer to Plate) umgestellt.

Im Gegensatz zur indirekten Bebilderung über das konventionelle Filmbelichtungsverfahren Computer to Film (CTF) erspart CTP erhebliche Montage- und Materialkosten. Gleichzeitig lassen sich mit direkt bebilderten Druckplatten hochwertigere Druckergebnisse erzeugen, da die Randschärfe der Rasterpunkte höher ist und kleinere Rasterpunkte erzeugt werden können.

Im Jahr 2004 investierte die Druckerei Rettenbacher in eine hochmoderne Rapida zehn-Farben-Druckmaschine und war damit auch gleichzeitig das erste Unternehmen österreichweit, in der diese moderne Druckmaschine in Betrieb ging. Durch das neuartige Verfahren dieser Maschine muss das Druckprodukt nicht mehr gewendet werden und somit entstehen hochwertigste Druckergebnisse ohne Verarbeitungsspuren, die besonders bei Broschüren und Kalendern für beste Ergebnisse sorgen.

Als Climate Partner[2] bietet die Druckerei Rettenbacher auch die Möglichkeit, Druckprodukte klimaneutral herzustellen.

Weitere Investitionen im Jahr 2015 in den Maschinenpark stehen für ständige Qualitätsverbesserungen, schnelle Lieferung und innovative Druckprodukte.

Die neue Großformat- Druckmaschine ist in der Lage 212 DIN A1 pro Stunde in Farbe ohne nennenswerte Staub- oder Ozonemissionen zu produzieren und im Bereich des Digitaldrucks ermöglichen eine Reihe neuer Maschinen schnelle und hervorragende Druckergebnisse und dies auch in geringer Stückzahl.

Mit der neuen online-Druckerei 'Kraftausdruck.at', der ersten in der ganzen Steiermark, erweiterte die Druckerei Rettenbacher im Februar 2016 ihr Kundenservice. Kunden können sich 24 Stunden, 7 Tage die Woche auf 'www.kraftausdruck.at' über die umfangreiche Produktpalette informieren und die Produkte bestellen. Besonderer Vorteil ist die extrem rasche Lieferzeit der Druckprodukte, die Bezahlung per Rechnung und der Kundenservice vor Ort.

EnnsSeiten

Hauptartikel EnnsSeiten

Seit dem Jahr 2007 erscheinen die EnnsSeiten, die unabhängige Wochenzeitung der Region, mit topaktuellen Themen und Hintergrundinformationen, Beiträgen aus Gesundheit, Lifestyle, Geschichte, Sport. Die Schwerpunkte der Zeitung liegen in der Berichterstattung regionaler Themen, die durch Redakteure sorgfältig recherchiert und aufbereitet werden.

Das Verbreitungsgebiet umfasst das Ennstal von swiki:Altenmarkt im Poongau bis Lassing, einmal monatlich erscheint die Großauflage, die kostenlos an alle Haushalte zugestellt wird.

Anschrift

Hans-Wödl-Gasse 567
8970 Schladming
Telefon: 06 76 - 560 30 08
E-Mail: info@druck-rettenbacher.at

Weblinks

Quellen

  • Salzburger Nachrichten, 18. Februar 2011
  • Schreiben der Rettenbacher Vertriebs GmbH, 28. März 2011
  • E-Mails von Christian Rettenbacher an EnnstalWiki im März 2016

Einzelnachweise

  1. siehe www.ris.bka.gv.at
  2. siehe wikipedia Climate Partner