Rotary Club Liezen-Rottenmann

Aus EnnstalWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Rotary Club Liezen-Rottenmann ist ein Wohltätigkeitsverein im Ennstal.

Geschichte

Der Rotary Club Liezen - Rottenmann, der sich 1955 gründete, hielt seine Clubabende früher im Hotel Karow ab und übersiedelte nach dessen Schließung in den Gasthof Weichbold-Marcher in Weißenbach bei Liezen.

Am 7. November 2015 feierte der Club auf Schloss Röthelstein in festlichem Rahmen das 60-jährige Jubiläum seiner Gründung und stellte sich mit einer großzügigen Spende ein, die unmittelbar der Region zugute kommt. Präsident Georg Rothmann überreichte an Roswitha Preis, Leiterin des Kinderschutz-Zentrums Liezen, einen Scheck über 40.000 Euro. Für die rund 160 Gäste erläuterte Franz Pichler diese unter dem Titel „Gewaltpräventionsprojekt“ laufende finanzielle Unterstützung. 15.000 Euro steuerte der Rotary-Partnerclub Schwandorf aus der Oberpfalz bei, mit dem der Rotaryclub Liezen-Rottenmann seit 40 Jahren freundschaftlich verbunden ist. Siegfried Schafgassner hielt einen bemerkenswerten Rückblick über 60 Jahre Clubleben. Nach Ansprachen von Bezirkshauptmann Josef Dick, Distriktsgovernor Gerhard Hellmann und Schwandorf-Präsident Friedrich Bertram gratulierten die Nachbarclubs Schladming und Ausseerland sowie weitere Rotary- und Lions-Clubs.

Begeisterung gab es für den Festvortrag von Rotary-Ehrenmitglied Hans Sünkel, der professionell und auch launisch das Thema „Schafft Wissen Bildung (ab?)“ hinterfragte. Ein steirisches Schmankerlbuffet, musikalisch begleitet vom Lemmerer-Trio, rundete den Festakt ab.

Quelle