Obertaler Knappen-Advent

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Obertaler Knappen-Advent war eine Benefiz-Veranstaltung von Einheimischen für Einheimische im Obertal, Gemeinde Rohrmoos-Untertal, die am 9. Dezember 2000 stattfand.

Ablauf

Die Obertalstraße war während der Veranstaltung ab der Zufahrt Windbacher für den Pkw-Verkehr gesperrt.

Teilnehmer

Beim Obertaler Knappen-Advent gab es eine limitierte Teilnehmeranzahl. Es standen insgesamt 15 Pferdeschlitten zur Verfügung - alle Sitzplätze waren belegt, die Veranstaltung war ausverkauft.

Idee und Benefiz-Gedanke

Ideengeber für den Obertaler Knappen-Advent waren Rudolf Nebl und Martin Huber. Alle Einnahmen und Spenden aus der Veranstaltung kamen wohltätigen Zwecken zugute. Sie wurden für die Restaurierung der Pachauer-Krippe sowie für Weihnachtsgeschenke an Bedürftige in Schladming und Rohrmoos-Untertal verwendet.

Veranstalter

Als offizielle Veranstalter des Obertaler Knappen-Advents traten die Kulturreferate der Stadtgemeinde Schladming und der Gemeinde Rohrmoos-Untertal auf.

Quellen

  • Offizielle Einladung aus dem Jahr 2000
  • Aufzeichnungen des Organisationsteams, zur Verfügung gestellt von Martin Huber