Maximilian Schiefermüller

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
MMag. P. Maximilian Schiefermüller O.S.B.

MMag. P. Maximilian Schiefermüller O.S.B. ist Stiftsbibliothekar der weltberühmten Klosterbibliothek und Stiftsarchivar im Benediktinerstift Admont in Admont.

Leben

P. Maximilian Schiefermüller O.S.B. wurde 1981 in Steyr (.) geboren und wuchs im oberösterreichischen Kurort Bad Zell auf. Nach der Matura am BORG Perg und dem Eintritt in das Benediktinerstift Admont (2002) studierte er an der swiki:Paris-Lodron-Universität in swiki:Salzburg Geschichte (Abschluss Mag.phil.) und Theologie (Mag.theol.).

2006 legte er in die Hände von Abt Bruno Hubl O.S.B. seine Ewige Profess ab und wurde 2009 in der Stiftskirche Admont zum Priester geweiht. Hernach wirkte er als Kaplan in der Pfarre Admont und der Pfarre Hall, letztere übernahm er schließlich 2012 als Pfarrer. Mit 1. September 2015 übernahm er zusätzlich zu seinen vielen Aufgabenfeldern die Pfarre Frauenberg an der Enns mit der Seelsorgestelle Ardning.

Zu seinen Aufgaben im Bereich des Stiftes Admont zählen: Kustos der Alten Kunst und der Paramentik, Zeremoniär und Kapitelsekretär.

Nach der Pensionierung von Prof. Dr. Johann Tomaschek wurde P. Maximilian im Frühjahr 2014 zum Stiftsarchivar und Stiftsbibliothekar von Admont ernannt und hütet seither die dort aufbewahrten, unschätzbaren historischen und künstlerischen Werke.

Quellen