Kriemandlhöhle

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kriemandlhöhle oder auch Kriemandlschacht genannt, ist eine Höhle auf der Tauplitzalm im Toten Gebirge.

Beschreibung

Die Kriemandlhöhle befindet sich westlich des Lawinensteins. Geologisch liegt sie innerhalb des Hauptdolomits der Nördlichen Kalkalpen, die hier oft mit dolomitisierten Lagen des Dachsteinkalks wechsellagern. Diese Gegebenheit wirkte sich auf die Formgebung des Höhlensystems aus. Im Dolomitstein ist die mechanische Verwitterung deutlich. Im Kalkstein hingegen kam es durch Korrosion zur sekundären Überprägung des Höhlenraumes.

In Summe ist die Kriemandlhöhle ca. 345 m lang und besteht aus einem kleinräumigen Gangsystem, das mehrfach in größere Räume und Hallen übergeht.

Quellen

  • Fossel, C. & Kühnert, H.: Naturschutz-Handbuch IV. Naturkundliche Besonderheiten in steirischen Gemeinden, Graz: Leopold Stocker Verlag, 1994