Hallbach

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hallbach
280px
Basisdaten
Länge: 5,3 km
Quelle: Haller Mauern
Quellhöhe: 1 040 m ü. A.
Mündung: Rabengrabenbach
Mündungshöhe: m ü. A.
Höhenunterschied: ... m
Gewässernummer: 1276

Der Hallbach ist ein Wildbach in Hall und mündet bei fkm 38,5 linksufrig in die Enns .

Verlauf

Der Hallbach entspringt an den südlichen Ausläufern der Haller Mauern auf 1 040 m u.A.. Er vereinigt sich mit dem Rabengrabenbach und durchfließt in einem Sohlental die Gemeinde Hall und durchströmt am Talboden der Enns Relikte des ehemaligen Gradenaltarms.

Geologisches Einzugsgebiet

Sein Einzugsbebiet wird geprägt von Werfener Schichten sowie eiszeitlichen und nacheiszeitlichen Talverfüllungen. Größe des Einzugsgebietes: 5,4 km².

Quelle(n)

  • Jungwirth Mathias, Muhar S., Zauner G., Kleeberger J., Kucher T., Haidvogl G., Schwarz M.: Die Steirische Enns. Fischfauna und Gewässermorphologie, Universität für Bodenkultur, Abteilung für Hydrobiologie, Fischereiwirtschaft und Aquakultur, Institut für Wasservorsorge, Gewässerökologie und Abfallwirtschaft, Wien, 1996, ISBN 3-9500562-0-3