Höhenweg Hochwurzen

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Höhenweg Hochwurzen.
Höhenweg Hochwurzen

Der Höhenweg Hochwurzen ist ein hochalpiner Wandersteig von der Hochwurzen bis zu den Giglachseen.

Allgemeines

Der Höhenweg Hochwurzen ist die 1. Etappe des Schladminger Tauern Höhenwegs. Gehzeit: fünf bis sechs Stunden.

Die Charakteristik des Höhenweges

  • Flach ansteigender Wald- und Wiesenweg
  • Schmaler, zum Teil ausgesetzter Steig mit Seilsicherungen

Wegverlauf

Zunächst am Naturlehrpfad bis zum Roßfeld, dem ersten Gipfel. Dann weiter zur Guschen – durch Blockgelände auf das Hochfeld. Von dort weiter zum Gipfel des Schiedecks.

Weiter geht es Richtung Kampspitze (Preuneggtal), deren spitzer Gipfel hoch über der Ursprungalm aufragt. Tief unten liegt am Knappenweg der Landauersee, während man am Höhenweg an einigen markanten Felsformationen vorbei zum Klammsee und zum Brettersee weiter wandert. Der Steig führt dann am Ostabhang der Kampspitze bis zum Aussichtspunkt, von dem man erstmals die Giglachseen überblickt. Danach wendet man sich nach Westen und steigt dann in steilen Serpentinen zur oberhalb des Sees gelegenen Ignaz-Mattis-Hütte ab. Von dort in ca. 20 Minuten bis zur Giglachseehütte und in 30 bis 40 Minuten zur Ursprungalm am Fuße der Steirischen Kalkspitze.

Bildergalerie

weitere Bilder

Quellen