Breitlahnalm (Kleinsölker Obertal)

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung
Dieser Artikel informiert über die Breitlahnalm im Kleinsölker Obertal. Über eine gleichnamige Alm im Großsölktal informiert der Artikel Breitlahnalm (Großsölk).

Die Breitlahnalm ist eine Alm in den Schladminger Tauern im Kleinsölker Obertal.

Geografie

Die Breitlahnalm liegt auf einer mittleren Höhe von 1 070 m ü. A.. Sie ist mit dem PKW erreichbar und Ausgangspunkt für zahlreiche Wandermöglichkeiten.

Hütten

Geschichte

Auf der „Breitlang Alpe“ standen einst folgende Hütten, wie der Chronik der römisch-katholischen Pfarre Kleinsölk, welche im Jahr 1880 angelegt wurde, zu entnehmen ist:

HNr. Vulgarname jetzige Besitzer
122 1. Breitlang Alpe. d. v. Günsl in Pruggern.
123 2. Breitlang Alpe. d. v. Huber in St. Martin.
124 3. Breitlang Alpe. d. v. Köll in Friesach.
125 4. Breitlang Alpe. d. v. Reissler in Ratting.
126 5. Breitlang Alpe. d. v. Salleitner i. Mitterbg.
127 6. Breitlang Alpe. d. v. Eggmair in Hofmanning.
128 7. Breitlang Alpe. d. v. Zanner in Raith.
129 8. Breitlang Alpe. d. v. Süßmair in Auberg.
130 9. Breitlang Alpe. d. v. Günsl in Pruggern.

Weblink

Quellen