Aprilscherz

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am 1. April werden seit jeher verschiedene Bräuche gepflegt.

Geschichtliche Notizen

Vor Jahrzehnten wurden im Bezirk Liezen Personen zum Apotheker oder Kaufmann um eine Flasche "Ibidum" (ich bin dumm) oder "Ox-dra-di-um" (Ochse, dreh dich um) geschickt.

Am Mitterberg in der ehemals selbständigen Gemeinde Mitterberg (heute Mitterberg-St. Martin) wurde das Opfer eines Aprilscherzes "Aprilesel" genannt. Wer vor mehr als 70 Jahren (Stand 2020) in der Gemeinde Aich einem Aprilscherz zum Opfer fiel musste sich folgenden Spottreim anhören: "Aprülåpp, Aprülåpp, hat nei' Tåg koa Mü'ch g'håbt". Aprillapp wird hier in der Bedeutung eines einfältigen Menschen verwendet[1] und der Satz lautet "Aprillapp, hat neun Tage keine Milch gehabt".

2020

Im Facebook konnte man am 1. April 2020 herzlich lachen:

Weil die große Tombola im Congress Schladming Mitte März 2020 aufgrund der Restriktionen während der Infektionskrankheit Covid-19 (Corona-Virus) ausfallen musste, initiiert die Freiwillige Feuerwehr Schladming am 1. April 2020 eine Online-Tombola - mit ganz besonderen "Preisen". Unter anderen waren ein Monatsvorrat Desinfektionsmittel, fünf Kilo Nudeln, 36 Dosen Brot, zwei Hamster namens Adam und Eva oder ein ABC-Schutzanzug ausgelobt.[2]

Die Ski-Handelsschule Schladming informierte am 1. April 2020, dass Schüler im Rahmen einer neu gegründeten Junior Company eine App entwickelt hatten, die es ermöglicht, Klopapier zu Hause auszudrucken.[3]

Auch die Verwaltungsgesellschaft Nationalpark Gesäuse GmbH konnte etwa zur Erheiterung auf Facebook beitragen. Zum einen vermeldete man die Verlängerung der Wandersaison mittels beheizten Wegen, zum anderen kündigte man eine Ausstellung in einem leerstehenden Haremsgebäude in Dubai an - im Mittelpunkt eine "Feuchtwetterlage, wie sie aus Admont bekannt ist". Die Installation wird vom Tourismusverband Alpenregion Nationalpark Gesäuse organisiert und vom Nationalpark mit mehreren Tonnen CO2-armer Feuchtluft unterstützt, heißt es in dem Posting.[4]

Siehe auch

Quellen

Einzelnachweise

  1. Steirisches Wörterbuch, 1994
  2. Facebook-Bildlink zum "Plakat der Tombola"
  3. Bildlink zum "Ausdruck des Klopapiers"
  4. Fachbook-Link 1, Facebook-Link 2