Thomas Bernhard Schrempf

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

'Thomas Bernhard V. Schrempf gen. Friedberg (* 23. Mai 1980 am Schattenberg in Öblarn) ist Unternehmer, Wirtschaftskonsulent, Unternehmensberater, Forst- und Landwirt.

Leben

Thomas Bernhard Schrempf enstammt der alten Gewerken- und Patrizierfamilie swiki:Schrempf gen. Friedberg aus Ischl und ist das erste Kind der Eheleute Heinrich und Christine Schrempf, geb. Prates, in Öblarn. Er gilt als perfekter Netzwerker und verfügt über ein dichtes und ausgezeichnetes internationales Kontaktnetzwerk bis in die höchsten Kreise Europas.

Bekannt wurde Thomas Bernhard Schrempf vor allem aufgrund seiner philosophischen, theologischen und kritischen Herangehensweisen zum Thema Mensch- Werte- Wirtschaft. Dazu hält er Vortrage zu diesen Themen im In- und Ausland.

Funktionen

  • Senator im deutschen Bundessenat für Wirtschaft und Technologie,[1] European Senate to promote Economy and Culture in European Countries
  • Vorstand der Int. Hanse Gesellschaft, Economic and Culturel Echange Assosiation
  • Konsulent für Wirtschaft, Politik und Kultur


Auszeichnungen

  • Thomas Bernhard Schrempf ist Ritter im Orden des Heiligen Georgs[2], einem europäischer Orden des Hauses Habsburg-Lothringen.
  • Aufnahme in den Bergmannsstand am Barbaratag 2011 durch den Öblarner Ledersprung.
  • Mitglied der Bruderschaft St. Christoph am Arlberg
  • Confrater der Santa Maria dell´ Anima in Rom

Weitere Mitglieder der Familie

Hauptartikel Schrempf

Quellen

  1. http://www.europasenat.de/de/wba-gesamtverband]
  2. St. Georgs-Orden