Rettungshund Flash

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Rettungshund Flash war ein Malinois-Rüde (Belgischer Schäferhund), der ein fertig ausgebildeter Rettungshund ist.

Flash geht verloren

Bei einer Wanderung durch die Wörschachklamm in Wörschach am 27. Mai 2015 lief der Hund seinem Besitzer davon. Seither wurde er gesucht. Am 31. Mai wurde er noch in Irdning gesichtet, wo er sich mit Futter aus Katzennäpfen und Mülltonnen suchte, was sich aber später als Irrtum herausstellte.

Der Hund verhält sich Fremden gegenüber zurückhaltend und die Stresssituation dürfte dieses Verhalten noch verstärkt haben. Wenn Hunde auf sich gestellt sind, sorgt ihr natürlicher Instinkt dafür, dass sie schon nach wenigen Tagen ihre gewohnte Zivilisation vergessen haben und nur mehr ihren Instinkten folgen.

Der Hund wurde am 9. Juni 2015 von der Freiwilligen Feuerwehr Wörschach in der Wörschachklamm tot aufgefunden. Er dürfte über eine 100 Meter hohe Felswand in die Klamm gestürzt sein und nicht wie ursprünglich angenommen, ausgebüxt sein.

Quellen