Dachstein Welterbe Seilbahn

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung
Dieser Artikel erläutert die Seilbahn von oberösterreichischen Obertraun, zu der von der steirischen Ramsau siehe Dachstein Gletscherbahn.


Dachstein Krippenstein-Seilbahn

Die Dachstein Welterbe Seilbahn erschließt als Pendelbahn das Dachsteingebirge von Norden her, von Oberösterreich.

Abschnitt 1

Sie führt von Obertraun nahe des Hallstätter Sees von der Talstation auf 600 m ü. A. über eine Höhendifferenz von 740 m hinauf zur Schönbergalm auf 1 340 m ü. A.. Die Fahrzeit beträgt vier Minuten.

Abschnitt 2

Der Abschnitt zwei führt von der Schönbergalm zur Bergstation Krippenstein auf 2 069 m ü. A. und überwindet dabei bei einer Fahrzeit von 5,8 Minuten 729 Höhenmeter.

Abschnitt 3

Der dritte Abschnitt führt von der Gjaidgalm auf 1 791 m ü. A. zum Krippenstein und überwindet dabei 288 Höhenmeter.

Nie gebaut

Eine vierte Teilstrecke hätte von der Gjaidalm in Richtung Dachstein führen sollen. Sie wurde aber nie gebaut. Daher erschießt sich der Schladminger Gletscher als Skigebiet nur von der Steierischen Ramsau über die Dachstein Gletscherbahn.

Allgemeines

Zwischen den Seilbahnen von Norden und Süden liegen etwa drei Kilometer Dachsteingebirge mit einer mittleren Höhe von 2 000 m ü. A.

Betreibergesellschaft

Betrieben wird die Seilbahn wird von der Dachstein & Eishöhlen GmbH & Co KG, ehemals Dachstein AG, die auch den Besuchsbetrieb der Dachsteinhöhlen betreibt.

Weblinks

Quelle