S´Krimandl

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
S´Krimandl

Das S´Krimandl ist eine Skihütte auf der Tauplitzalm im Toten Gebirge.

Allgemeines

Die am 2. Dezember 2006 aus Fichtenholz gebaute Hütte, ist die höchst gelegene Skihütte der Steiermark auf 1 880 m Seehöhe.

Geschichtliches

Um 1980 hatte Herbert Hierzegger die Vision einer Skihütte am Lawinenstein.

2002 wurde der neue Sessellift auf den Lawinenstein gebaut. Dankenswerterweise erlaubte der Liftbetreiber Hubert Mayerhofer, einen Abwasserkanal in die Künette der Beschneiungsanlage mit einzubauen. Gleichzeitig kam das ok, die Beschneiungsleitung für die Wasserversorgung einer möglichen Skihütte zu nutzen. In weiterer Folge suchte Herbert Hierzegger um die Wassernutzung bei der Alpgenossenschaft Tauplitz an. Als auch dieses Ansuchen positiv erledigt war, ging es an die konkrete Planung einer Skihütte.

Herbert Hierzegger fand er mit Architekt Johann Lämmerhofer und der Baufirma Brandl aus Bad Ischl verlässliche Partner, die das Projekt in einer unglaublich kurzen Bauzeit von nur viereinhalb Monaten realisieren sollten.

Herbert Hierzegger und Sohn Markus transportieren ab Anfang Mai 2006 in Nachtschichten 280 Tonnen Sand und Schotter mit Pistenfahrzeugen (die dafür mit speziellen Kippmulden ausgestattet wurden) auf den Lawinenstein. Nachtschichten deshalb, weil der Schnee am Tag zu weich wurde. Mitte Mai 2006 wurde klar, dass an einen Transport der Betonfertigteile für den Keller und der Holzteile für die Blockhütte mittels Schneefahrzeugen nicht mehr zu denken war, weil es auch in der Nacht zu warm wurde.

Mitte Juli 2006 wurde begonnen, mit zwei Traktoren 1 400 Tonnen Material in insgesamt 600 Arbeitsstunden auf den Lawinenstein zu transportieren.

Am 12. Juli 2006 begannen die Aushubarbeiten, am 20. August 2006 wurde der Keller fertiggestellt und mit der Hüttenmontage begonnen. Nach einem kurzen Wintereinbruch Ende August war der Hütten-Rohbau am 8. September 2006 fertig. Dann ging es zügig an die Innenausbau-Arbeiten und am 26. November 2006 gaben die letzten Handwerker den Eröffnungsgästen die Klinke in die Hand.

Mit der neuen Skihütte erfüllte sich Herbert Hierzegger den lang gehegten Wunsch einer völlig neuen Attraktion auf der Tauplitzalm.

Erreichbarkeit

Mit der Sesselbahn-Lawinenstein zur Bergstation auf den Krimandl, oder zu Fuß vom Berggasthof Hollhaus über einen markierten Steig zum Lawinenstein.

Bildergalerie

Weblinks

Quelle