Projekt Naturschutzflächen

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Projekt Naturschutzflächen ist ein Projekt des Steierischen Naturschutzbundes in der Gemeinde Pürgg-Trautenfels.

Allgemeines

Mit Landesförderung hatte der Naturschutzbund etwa sechs Hektar umfassende Wiesenflächen erworben, auf denen von der Bezirksstelle Ennstal-Ausseerland in Kooperation mit dem Lehr- und Forschungszentrum Raumberg-Gumpenstein dieses Projekt in Angriff genommen wurde.

Unter der Leitung von Gerhard Schmiedhofer arbeiteten u.a. die Vegetationsökologin Mag. Heli Kammerer, der Schmetterlingskundler Dipl.-Ing. Heinz Habeler und der Ornithologe Johannes Frühauf mit.

Projekt

Auf den Projektflächen wird unter Berücksichtigung von traditionell extensiven Bewirtschaftungsformen eine Biotop-Typenverschiedenheit entwickelt. Die Bewirtschaftung der Projektflächen wird von den angrenzenden Grundstücksbesitzern durchgeführt. Um den Lebensraum für Tiere zu verbessern, wurden Kleinwasserstellen und Schilfinseln angelegt.

Ziel des Projekts ist, nach Umsetzung aller Maßnahmen das Areal als ökologische Vorzeigefläche zur Verfügung zu stellen. Außerdem soll das Vorhaben der Regionalentwicklung rund um das Schloss Trautenfels dienen. Gedacht ist auch an den Aufbau einer Naturparkakademie.

Quelle