Matthäus Mürzer

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matthäus Mürzer war ein Hammergewerke in St. Gallen.

Leben

An der Nusserbrücke gehörten ihm ein Wälsch-, Schicht- und Zainhammer. Darüber hinaus besaß er noch den Saghammer.

Eine erste urkundliche Erwähnung dieser Besitzungen scheint im Jahr 1480 auf.

Quelle

  • Stipperger, Walter: Almanach des steirischen Berg- und Hüttenwesens, in Mitteilungen des Museums für Bergbau, Geologie und Technik am Landesmuseum Joanneum Graz, Dr. Karl Murban (Hrg.), 1968, Mitteilungsheft Nr. 29