Kohlung

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
die Kohlung

Kohlung ist die Engstelle am Eingang des Kleinsölker Obertals.

Allgemeines

Hier befinden sich das Forsthaus Kohlung und die Kapelle Kohlung sowie das Stauwerk des Ausleitungskraftwerks Schwarzenseebach beim Kesslerkreuz.

Geschichtliches

Am 17. Juli 2010 ging über dem Gebiet der Breitlahnhütte ein heftiges Unwetter nieder. In der Folge kam es zu großflächigen Erd- und Felsrutschungen, welche den Schwarzenseebach mehrmals aufstauten. Im Bereich Kohlung erreichte die Verklausung eine Höhe von über zehn Metern. Als sich zwei der dahinter gebildeten Klausen lösten, wurde der Druck an der Klause an der Kohlung so groß, dass diese die gewaltigen Wasser- und Schlammmassen frei gab. Diese Massen wälzten sich unaufhaltsam zu Tal und verwüsteten große Teile von Hinterwald.

Quelle