Karlkirchen

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karlkirchen

Die Felsformation Karlkirchen ist ein Übergang in den Schladminger Tauern vom Kleinsölktal zum Untertal.

Lage

Es befindet sich südöstlich des Hohen Scharecks und westlich der Stummerkesselspitze in einer Höhe von 1 960 m ü. A..

Allgemeines

Nördlich der Felsformation befindet sich die Karlkirchenlacke im Quellgebiet des Stummeralmbaches.

Erreichbarkeit

Aus dem Untertal führt der Wanderweg Nr. 702 von der Preintalerhütte über das Trattenkar vorbei am Trattensee über die Wildloch- und die Trattenscharte an der Südostflanke des Hohen Scharecks und westlich des Stummerkessels und der Stummeralm zur Karlkirchen, einem kleinen Felsendom.

Vom Kleinsölktal startet man bei der Breitlahnhütte zur Lassacheralm und von dort einen alpinen Steig in Richtung Stummerkesselspitze zum markanten Felsendom.

Bildergalerie

weitere Bilder

  • Karlkirchen – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Weblinks

Quellen

  • Wanderkarte Schladminger Tauern, Wanderrouten zwischen Dachstein und Schladminger Tauern, freytag & berndt, 1:50 000