Karl Brandstätter

Aus EnnstalWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karl Brandstätter (* 1925) ist ein Ramsauer Reitsport-Pionier.

Leben

Ramsau am Dachstein ist die pferdestärkste Gemeinde der Steiermark. Pferdehaltung gehört zu vielen Bauernhöfen. Und mit dem Reiterhof Brandstätter-Töltl gibt es einen Betrieb, der sich in der Pferdehaltung besonders engagiert.

Karl Brandstätter muss wohl als der Pionier des Reitsports in der Ramsau bezeichnet werden. Der heute 92 Jahre (2017) alte Mann, dem man sein Alter weder körperlich noch geistig ansieht, gründete bereits in den 1940er-Jahren die erste Reitergruppe. In der „Reiterstube“ zeugen unzählige Pokale, Urkunden, Auszeichnungen, Leistungsbriefe und Fotos von der langen Erfolgsgeschichte.

Die Tradition der Erfolge wird bis heute fortgesetzt. Claudia und Jessica Simonlehner gehören der Töltl-Reitergruppe an und erzielten heuer auf ihren Pferden „Charmelot“ und „Desperado“ bereits österreichweit Siege, den Gesamt-Cup-Sieg und viele Top-Drei-Platzierungen in den Klassen L, LM und LP.

Quelle