Kanu Club Schladming

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
'
Datei:Meinbild.jpg
mein Bildtext
Voller Name
Spitzname(n)
Gegründet
Stadion
Plätze
Präsident/Obmann Markus Weberhofer
Trainer
Adresse 8970 Schladming
Untere Klaus 202
Telefon: 0 12 34 - 56 78
E-Mail email@at

Der Kanu Club Schladming ist ein regionaler Sportverein im Ennstal mit dem Ziel den Kajak- und Paddelsport seinen Mitgliedern und allen Interessierten zu ermöglichen.

Vereinschronik

Eine kleine Gruppe begeisterter Wassersportler gründete am 26. November 1963 den Kanu Club Schladming, der in den ersten Bestandsjahren unter der Leitung von Ludwig Höflinger stand. Zunächst wurde ein angemieteter Heustadel zu einer Bootshütte umgebaut. Dann übersiedelte man mit den Booten im Jahre 1971 in die Räume der Ennsbauleitung nächst der Ramsauer Straße am linksseitigen Ennsufer.

Der ständige Platzmangel das ständige Wachsen des Clubs erforderte im Jahre 1986 unter Obmann Wolfgang Kleer den Bau eines zeitgemäßen Bootshauses für 35 Boote mit einem eigenen Clubraum sowie einer Ein- und Ausstiegstelle am ehemaligen Campingplatz des Verkehrsvereins in der Badgasse. Dieser Standort dient heute noch als Vereinshaus des Kanu Club Schladming.

In den Jahren 1964/65, 1967 und 1969 wurden die Steierischen Landesmeisterschaften im Wildwasserfahren ausgetragen. 1973/74 und 1975 sowie 1990 wurden internationale Langlauf- und Bootskombinationen durchgeführt und mit der „Schladminger Ennsgaudi“ in den Jahren 1984 bis 1988 unter Einsatz lustig dekorierter Wasserfahrzeuge erfolgt ein origineller Beitrag für den Fremdenverkehr während der Sommermonate.

Die Mitglieder des Kanu Club Schladming waren auch in Wildwasserbewerben im In- und Ausland sehr erfolgreich. Von 1964 bis 1967 wurden 57 erste Plätze, 28 zweite und 30 dritte Plätze errungen. 1968 wurde der Club Landesmeister in der Mannschaftswertung.

Die Gebrüder Kieler konnten bei der WM 1975 in Skopje im Canadier-Zweier den zehnten Platz belegen. 1972 und 1974 stellte der Kanu Club Schladming den Staatsmeister im Canadier-Zweier.

In den Jahren 2007 bis 2011 veranstaltete der Kanu Club Schladming die „Talbach Tage“, ein Treffen nationaler und internationaler Wildwassersportler. Die Region rund um Schladming ist ein sehr beliebtes Revier für alle (Wild-)Wassersportler.

Um die Vereinskasse aufzubessern wird jedes Jahr ein Stand beim Nightrace Schladming betrieben.

Durch Nachwuchsarbeit erreichte der Club Größe, verschiedene Mitglieder nehmen immer wieder bei Nationalen und Internationalen Bewerben teil, zum Beispiel am Red Bull Dolomitenmann u.a.

Paddeln im Wildwasser aller Schwierigkeitsstufen und Befahrungen rund um den Globus sind das Ziel neben dem Spaß und der Gemeinschaft.

Von den aktiven Mitgliedern (20) werden bei Ausfahrten und Flussbefahrungen im In- und Ausland ca. …… km auf Gewässern der Schwierigkeitsgrade I bis V gefahren.

Obmann des Kanu Club Schladming ist derzeit Markus Weberhofer.

Weblinks

  • [{{{1}}}/ Offizieller Webauftritt "Kanu Club Schladming"]

Quelle

  • Bericht erstellt von KCS Schriftführer Stefan Öhlinger @2014