Himmelsboten

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Himmelsboten - Geschichten und Bilder von Engeln und Erzengeln, war eine Ausstellung im Benediktinerstift Admont im Handschriften-Raum.

Inhalt

An zahlreichen Stellen der Heiligen Schrift begegnen sie uns als geheimnisvolle, in göttlichem Auftrag handelnde, häufig mit bestimmten Botschaften zu ganz bestimmten Menschen gesandte himmlische Wesen – die Engel. Drei von ihnen, die als einzige einen individuellen Namen tragen (Michael, Gabriel und Raphael), werden als Erzengel bezeichnet. Von den Künstlern wurden sie von jeher mit Flügeln und meistens in knöchellangem Gewand dargestellt. Die mittelalterlichen Buchmaler haben die Engel aber nicht als pausbäckige und übermütige Knaben, sondern als würdige, Autorität ausstrahlende und Ehrfurcht einflößende männliche Gestalten vor Augen geführt: Sie waren sich der Größe und Bedeutung dieser „mächtigen Geister“ sehr wohl bewusst und haben dies unmissverständlich zum Ausdruck gebracht.

Dauer

25. März bis 4. November 2012

Quelle